AUSGEZEICHNET.ORG

Wie viel Kosten pro Tag muss ich für eine Bautrocknung einrechnen?

Bei jeder Bautrocknung ist es wichtig, auch die Kosten pro Tag im Blick zu haben. Um die Kosten bestimmen zu können, gibt es verschiedene Faktoren, die variabel sind. Zum einen bestimmt die Höhe der Miete des eingesetzten Geräts die Kosten pro Tag für die Bautrocknung. Je nach dem, welchen Bautrockner Sie für ihren Einsatzzweck benötigen, müssen Sie mit unterschiedlichen Kosten rechnen. Einen weiteren – nicht unerheblichen Teil – bei der Berechnung der Kosten für eine Bautrocknung stellen die Stromkosten dar. Bei der Auswahl der Geräte für Ihre Bautrocknung sollten Sie daher immer auch auf den Stromverbrauch achten.

Die Auswahl des richtigen Geräts für die Bautrocknung

Oft sind es die scheinbaren Schnäppchenpreise, die Sie am Ende der Bautrocknung teuer zu stehen bekommen. Denn auch wenn ein Bautrockner auf den ersten Blick preiswert in der Miete zu sein scheint, kann es sein, dass die späteren Kosten pro Tag die Bautrocknung zu einem teuren Unterfangen machen. Lassen Sie sich also unbedingt von Experten beraten, welche Bautrockner sich für Ihr individuelles Bautrocknungs-Projekt am ehesten eignen. So können Sie bares Geld bei Ihrer Bautrocknung sparen.

Wir beraten Sie gerne vor Ihrer Bautrocknung, was die richtige Auswahl der Geräte angeht. Je
nachdem für welches Modell Sie sich entscheiden, bzw. welches Modell für Ihre Bautrocknung am sinnvollsten ist, kann der Stromverbrauch zwischen 300 und 1.800 Watt liegen. Sie sehen: Mit der Entscheidung für das Bautrockner-Modell fällt schon ein wesentlicher Faktor für die späteren Kosten pro Tag für Ihre Bautrocknung. Je mehr Leistung das Gerät hat, desto mehr Strom wird während der Bautrocknung verbraucht.

Die wichtigen Fragen, die sich bei der Auswahl des Modells für Ihre Bautrocknung stellen, sind: Für welchen Zweck genau soll der Bautrockner genutzt werden und wie sind die Bedingungen? Also wie groß ist die Fläche der Bautrocknung und wie sind die Außentemperaturen während der
Bautrocknung?

Wir klären diese Fragen mit Ihnen in einem ersten und unverbindlichen Beratungsgespräch und geben Ihnen dann eine Empfehlung, welche Modelle wir für Ihre Bautrocknung empfehlen. Dann können Sie auch abschätzen, wie hoch die Kosten für Ihre Bautrocknung pro Tag sein werden. 

Da wir nur hochwertige Bautrockner der Qualitätsmarke AERIAL in unserem Sortiment haben, können Sie beruhigt sein: Die Qualität der in diesen Bautrocknern verbauten Bauteile sorgt dafür, dass Sie am Ende Ihrer Bautrocknung keine unnötigen Stromkosten auf der Rechnung stehen haben. Ist das nämlich nicht der Fall, und in einem Bautrockner sind minderwertige Bauteile verbaut, dann schlägt sich das auf die Kosten nieder und das vermeintliche Schnäppchen ist letztendlich keins.

Die Stromkosten sind entscheidend

Während einer Bautrocknung benötigen Sie in der Regel den kompletten Tag über – also 24 Stunden durchgängig – Strom, denn der Bautrockner läuft ohne Pause.  Dementsprechend ist also klar, dass der aktuelle Strompreis einen nicht unerheblichen Beitrag zu den Kosten pro Tag hat, die bei einer Bautrocknung entscheiden. Wenn Sie sich für ein Modell für Ihre  Bautrocknung entschieden haben, dann können Sie ausrechnen, wie viel Kosten pro Tag für den Stromverbrauch auf Sie zukommen werden.

Je nach Gerät verbraucht ein Bautrockner von 7,2 bis 36 kWh Strom pro Tag. Nehmen wir einen Strompreis von 60 Cent pro kWh, dann liegen Sie also bei 4 bis 22 Euro Stromkosten pro Tag für Ihre Bautrocknung.

Sie sehen: Es lohnt sich, bei der Auswahl des Bautrockners genau auf den Stromverbrauch zu schauen, da dieser am Ende entscheidenden Einfluss auf die Kosten für Ihre Bautrocknung hat.

Energieeffiziente Bautrockner bietet zum Beispiel die Marke AERIAL. Der Hersteller bietet aktuell die energieeffizientesten Bautrockner, die es am Markt gibt. Und das bei gleichzeitig sehr guter Performance. Bautrockner von AERIAL verbrauchen ungefähr 30 bis 40 Prozent weniger Strom als die aktuellen Geräte anderer Hersteller. So können Sie also enorm viel Kosten pro Tag bei Ihrer Bautrocknung sparen.

Ein Tipp: Nutzen Sie unsere Stromspar-Sets, mit denen Sie bis zu 9,30 Euro Stromkosten pro Tag bei Ihrer Bautrocknung sparen – ohne Einbußen bei der Leistung zu machen.

Miete für die Bautrocknung

In der Regel werden Bautrockner für eine Bautrocknung gemietet – denn eigentlich möchten Sie die Geräte ja möglichst kurz nutzen. Wie viel Miete Sie zahlen, hängt davon ab, wie viel Fläche Sie trocknen müssen. Ein Bautrockner kostet zwischen 6 und 9 Euro Miete pro Tag – je nachdem, für welchen Bautrockner mit welcher Leistung Sie sich für Ihre Bautrocknung entscheiden. Nutzen Sie unsere Spar-Sets, dann erhalten Sie zum Beispiel zu zwei Bautrocknern direkt zwei Axialventilatoren dazu – und zahlen dafür nur 14 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer) Miete. Prüfen Sie unbedingt, ob Ihre Versicherung für die Kosten pro Tag für die Bautrocknung aufkommt.

Das ist in der Regel der Fall, wenn Sie die Bautrocknung im Rahmen eines  Wasserschadens durchführen. Achten Sie dann aber unbedingt darauf, dass der Bautrockner, den Sie mieten, einen geeichten Stromzähler hat – andernfalls können die Versicherungen im Nachhinein die Zahlung verweigern. Unsere Bautrockner haben ausschließlich MID-konforme, geeichte Stromzähler.

Übrigens: Melden Sie sich bei Ihrem  Stromversorger vor dem Start der Bautrocknung und teilen Sie ihm die anstehenden Maßnahmen mit. Da Sie innerhalb kurzer Zeit einen höheren Stromverbrauch haben werden, kann das dazu führen, dass der Anbieter Ihren monatlichen Abschlag erhöht, wenn er vorher nicht Bescheid weiß, dass es  sich um eine Ausnahmesituation handelt.

Sie suchen leistungstarke Geräte? Inklusive Spitzenservice?
Deutschlandweiter Versand der Bautrockner per Spedition möglich!

Adsorptionstrocknung oder Kondenstrocknung

Stehen Sie vor dem Beginn einer Bautrocknung, stellt sich zwangsläufig die Frage, welche Methode Sie einsetzen: Adsorptionstrocknung oder Kondenstrocknung. Beide Arten der Bautrocknung arbeiten mit unterschiedlichen Technologien und haben daher ebenso unterschiedliche Ausprägungen auf die Anwendung und natürlich die Kosten. Wichtig ist, immer die Methode einzusetzen, die unter Kostenaspekten sinnvoll ist, aber gleichzeitig auch unter den gegebenen Umständen fachlich am effektivsten. Ein gesparter Euro bei der Anschaffung beziehungsweise Miete kann sich im Nachhinein als Fehlentscheidung entpuppen. Adsorptionstrocknung oder Kondenstrocknung: Bei dieser Entscheidung sollten Sie sich unbedingt von einem Fachmann beraten lassen. Denn wenn auch auf den ersten Blick die Vor- und Nachteile für unterschiedliche Umgebungen erklärbar sind, zeigt sich erst im Detail, welche Methode der beiden in Ihrem konkreten Fall tatsächlich am sinnvollsten ist. Ob Adsorptionstrocknung oder Kondenstrocknung: Wir beraten Sie gerne bei dieser Entscheidung. Lesen Sie hier, was hinter den Technologien steckt und wo sich Vor- und Nachteile verbergen.

mehr lesen

WAS KOSTET MICH EIN BAUTROCKNER PRO TAG?

Es gibt wenige Dinge, für die geben wir vielleicht gerne Geld aus, bei anderen möchten wir möglichst
viel sparen. Beim Einsatz eines Bautrockners stellt sich natürlich die Frage: Wie hoch sind die Kosten
des Bautrockners pro Tag? Hier gilt es bei der Auswahl des Bautrockners die richtige Wahl zu treffen
und sich von Profis beraten zu lassen. Viele Hersteller locken mit sehr günstigen Anschaffungskosten
bzw. Mieten für einen Bautrockner. Was hier oft unter den Tisch fällt, ist der Stromverbrauch. Dieser
ist entscheidend für die Frage, wie viel der Einsatz des Bautrockners letzten Endes pro Tag kostet.
Fällt die Wahl auf einen überdimensionierten oder auch vermeintlich günstigen Bautrockner, in dem
aber keine energieeffizienten Komponenten verbaut sind, dann wird sich die anfängliche Ersparnis
am Ende auf der Stromrechnung wiederfinden. Wie viel Sie also ein Bautrockner letzten Endes pro
Tag kostet, kann nur berechnet werden, wenn Sie den Stromverbrauch und die Mietkosten kennen.

mehr lesen

Bautrockner mit Schlauch – Wasser sicher abführen

Während des Einsatzes eines Bautrockners entstehen bis zu 120 Liter Wasser pro Tag – je nach Größe des Raums, in dem der Bautrockner arbeitet. Dieses Wasser muss natürlich abgeführt werden. Moderne Bautrockner tun dies per Schlauch und besitzen eine Kondensatpumpe, die das Wasser kontrolliert durch den Schlauch leitet. Darüber hinaus haben diese Pumpen in der Regel eine Abschaltautomatik. Denn wenn der Schlauch einmal einen Defekt hat, oder auch einfach nur geknickt oder verbogen ist, sodass sich Wasser sammelt und nicht abfließen kann, dann erkennt die Pumpe die Unregelmäßigkeit und stoppt die Arbeit des Bautrockners. Das bringt Ihnen Sicherheit, denn Sie können den Bautrockner auch unbeaufsichtigt laufen lassen. Neben der Sicherheit bieten Ihnen Bautrockner mit Schlauch, die mit einer Pumpe arbeiten, auch Flexibilität. Denn wie soll das Wasser im Schlauch an eine andere Stelle gelangen, wenn der Schlauch beispielsweise über eine Treppe nach oben führt oder aus einem Fenster hinaus gelegt wird?

mehr lesen