AUSGEZEICHNET.ORG

Keller trocknen nach Wasserschaden oder bei Feuchtigkeitsproblemen

Keller richtig trocknen

Keller richtig trocknen - Icon

Auf der sicheren Seite

Warum muss ein Keller getrocknet werden? Das kann vielfältige Ursachen haben. In vielen Kellern herrscht zu hohe Luftfeuchtigkeit oder die Wände sind nass. Oft so sehr, dass Sie es riechen oder sogar mit bloßem Auge sehen können.

Die Gründe für einen feuchten Keller können vielseitig sein:

  • eindringendes Wasser durch eine undichte Bodenplatte oder Stauwasser von außen
  • Wasserschäden durch defekte Drainage-Pumpen oder Rohrleitungsschäden
  • Feuchtigkeit in der Umgebungsluft
  • Starkregen-Ereignisse

    Eine permanent hohe Luftfeuchtigkeit führt dazu, dass sich Schimmel bildet. Spätestens dann muss der Keller trockengelegt werden. Der Schimmel setzt sich nämlich nicht nur an den Wänden ab, sondern auch an den Gegenständen, die Sie in Ihrem Keller aufbewahren. Pappkartons weichen auf, im Keller gelagerte Kleidung wird unbrauchbar. Ganz zu schweigen von der Gesundheitsgefahr, die von Schimmel ausgeht.

    Schimmel kann außerdem die Bausubstanz gravierend angreifen. Und im schlimmsten Fall breiten sich die Feuchtigkeitsprobleme aus und betreffen dann auch die Wände Ihrer Wohnräume – Wasser sucht sich seinen Weg.

    Die Lösung für feuchte Keller ist sehr oft eine Kellertrocknung mit Bautrockner.

     

    Ihr Ansprechpartner für die professionelle Kellertrocknung

    Ratgeber Kellertrocknung

    Ratgeber Kellertrocknung

    Den Keller trocknen nach einem Wasserschaden

    Mit diesem Ratgeber zur Kellertrocknung möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihren Keller trocknen können. Hierzu bieten wir Ihnen die technische Unterstützung an, mit der Sie selbst eine Kellertrocknung durchführen können. Durch unsere jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet können wir Ihnen oft bereits am Telefon sagen, welche Maßnahmen geeignet sind und Erfolg versprechen.

    Bei uns erhalten Sie vom Ventilator bis zum Bautrockner alle erforderlichen Mietgeräte, um Ihren Keller nach einem Wasserschaden oder einer Überschwemmung selbst zu trocknen.

    Wenn Sie mit einem vollgelaufenen Keller kämpfen – zum Beispiel nach einem Rohrbruch oder einer Überschwemmung durch Startregen – dann sind in der Regel in kurzer Zeit hunderte Liter Wasser in Ihren Keller eingedrungen.

    Jetzt ist es wichtig, so schnell wie möglich zu handeln, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.

    Kellertrocknung SCHRITT 1: Wasser abpumpen

    Im ersten Schritt muss das Wasser abgepumpt bzw. abgeschöpft werden. Die meisten Menschen greifen an dieser Stelle zunächst zum Eimer. Jedoch ist die Wasserentfernung mit einem 10-Liter-Eimer äußerst aufwändig und mühsam. Hier lohnt es sich auf professionelles Equipment zu setzen, um wertvolle Zeit zu sparen.

    Tipp: Sie können bei uns eine Tauchpumpe zur Kellertrocknung mieten. Wir bieten Ihnen entsprechende flachsaugende Pumpen an, die stehendes Wasser bis auf eine Höhe von 2-3 mm absaugen können. Das restliche Wasser im Keller entfernen Sie dann mit einem Nasssauger, den Sie ebenfalls bei uns mieten können.

    Kellertrocknung SCHRITT 2: Feuchtigkeit entfernen

    Wichtig: Nachdem das stehende Wasser abgepumpt wurde, kann nicht ohne Weiteres mit der Kellertrocknung begonnen werden. Der Kellerraum benötigt dafür erst eine bestimmte Temperatur von mindestens 15-20° C, damit die Luft im Raum ausreichend Feuchtigkeit aufnehmen kann und Bautrockner effektiv arbeiten können. Gibt es eine Heizung in Ihrem Keller, dann drehen Sie diese auf, bis die erforderliche Temperatur erreicht ist.

    Tipp: Sollten Sie nicht in der Lage sein, Ihren Keller zu heizen, empfiehlt sich der Einsatz eines Elektroheizers. Einen solchen Elektroheizer können Sie ebenfalls bei uns günstig mieten.

    Um den Keller zu trocknen und die Luftfeuchtigkeit aus dem Keller zu entfernen, benötigen Sie nun einen Bautrockner. Leistungsstarke Bautrockner mieten Sie bei uns unkompliziert und kostengünstig.

    Sparen Sie bei der Kellertrocknung Kosten

    Wir stellen Ihnen leistungsstarke Mietgeräte zur Verfügung, mit denen Sie in der Lage sind, Ihren Keller nach einem Wasserschaden einfach selbst zu trocknen. Hierdurch lassen sich durch Eigenleistung erhebliche Kosten einsparen, die beim Einsatz einer Fachfirma anfallen würden.

    Sobald jedoch Dämmschichten betroffen sind, kommen Sie um eine professionelle Dämmschichttrocknung in der Regel nicht herum.

    Deutschlandweiter Versand der Bautrockner per Spedition möglich!

    Kellertrocknung bei Feuchtigkeitsproblemen

    Den Keller trocknen bei Feuchtigkeitsproblemen

    Wenn Sie von den üblichen Feuchtigkeitsproblemen betroffen sind, die in Kellern auftreten können, sollten Sie ebenfalls schnell handeln und den Keller trocknen. Wenn die Nässe erst einmal in Böden, Decken und Wände eingedrungen ist, dann setzen sich darin Schwamm und Schimmelsporen fest.

    Es gibt ganz unterschiedliche Gründe für zu hohe Feuchtigkeit in Kellerräumen. Durch gemauerte Wände in alten Häusern dringt häufig Feuchtigkeit ein, die nicht mehr entweichen kann. Außerdem problematisch sind besonders in engen Kellern dicht aneinander gestellte Schränke und Regale, die eine gute Luftzirkulation verhindern.

    Problematisch sind in besonders engen Kellern dicht aneinander gestellte Schränke und Regale, die eine gute Luftzirkulation verhindern.

    Eine weitere mögliche Ursache sind undichte Fenster oder Türen, die Feuchtigkeit von außen in den Keller eindringen lassen. Auch der Grundwasserspiegel kann im Laufe der Jahre ansteigen und für eine erhöhte Luftfeuchtigkeit in Kellerräumen sorgen, da das Wasser durch undichte Stellen im Fundament drückt.

    Kellertrocknung SCHRITT 1: Die Ursache für Feuchtigkeit finden

    Bevor Sie den Keller trocknen, sollten Sie die Ursache für die Feuchtigkeit finden. Überprüfen Sie Türen, Fenster und andere Öffnungen auf eindringende Feuchtigkeit und verschließen Sie mögliche Risse. Marode Tür- und Fensterdichtungen sollten ausgetauscht werden.

    Nutzen Sie Gummi-Mörtel, um Risse und Spalten in Wänden und Fußböden gegebenenfalls zu verschließen. Rücken Sie Möbelstücke im feuchten Keller einige Zentimeter von den Wänden ab, dies ermöglicht eine deutlich bessere Luftzirkulation und so eine schnellere Trocknung des Kellers.

    Kellertrocknung SCHRITT 2: Den Keller richtig heizen und lüften

    Für eine richtige Belüftung des Kellers sollten Sie darauf achten, dass die Außenluft kälter ist als die Temperatur in den Kellerräumen. Sollte dies, wie in den meisten Sommermonaten, nicht der Fall sein, ist es ohne technische Hilfsmittel wie Bautrockner oder Luftentfeuchter nahezu unmöglich, den Keller zu trocknen. Die warme und feuchte Außenluft würde an den kalten Kellerwänden kondensieren. Eine Trockenlegung des Kellers kann dann nicht durchgeführt werden, da zusätzliche Feuchtigkeit in die Räume geführt wird.

    Lassen Sie die Türen offen stehen, damit die Luft zirkulieren kann. Sorgen Sie mit Ventilatoren für Umwälzung und Bewegung der Raumluft. Beheizen Sie außerdem Ihre Kellerräume regelmäßig.

    Tipp: Für eine Umwälzung der Kellerluft zur Trocknung des Kellers können Sie bei uns leistungsstarke Axialventilatoren mieten. Sollte Ihr Keller nicht beheizt sein, so empfehlen wir für die Trocknungsphase den zusätzlichen Einsatz von Elektroheizern.

    Kellertrocknung SCHRITT 3: Keller trocknen mit Bautrocknern

    Um den feuchten Keller zu trocknen, benötigen Sie nun einen Bautrockner. Für einmalige Trocknungsmaßnahmen können Sie unsere Bautrockner mieten.. Für sehr kleine Kellerräume bieten wir Ihnen auch kompakte und günstige Bautrockner an. Bei stärkerer Feuchtigkeitsbelastung oder nach Wasserschäden sollten Sie einen leistungsstarken Bautrockner einsetzen.

    Achtung!

    Für den dauerhaften Einsatz in Ihrem Keller bieten wir Ihnen leistungsstarke und sehr hochwertige Luftentfeuchter aus deutscher Produktion zum Kauf an, die Sie auch platzsparend an der Wand montieren können. Lassen Sie sich hierzu von uns über die verfügbaren Modelle beraten oder lesen Sie hierzu unsere Produktvorstellung Luftentfeuchter zur Wandmontage der Firma AERIAL, die wir Ihnen zum Kauf anbieten.

    Preiswerte Bautrocknung mit unseren Sparsets

    Bautrockner Verleih – Sparset 120 qm

    Sparset für bis zu 120 qm

    Bautrockner Verleih – Sparset 140 qm

    Sparset für bis zu 140 qm

    Bautrockner Verleih – Sparset 180 qm

    Sparsets für bis zu 180 qm

    Bautrockner Verleih – Ratgeber

    Ratgeber

    Mit unseren Ratgebern können Sie ganz leicht Geld sparen und selbst aktiv werden. Alle wichtigen Informationen für Kellertrocknung, Estrichtrocknung oder im Falle eines Wasserschadens finden Sie hier.

    Wasserschaden

    mehr erfahren

    Kellertrocknung

    mehr erfahren

    Estrichtrocknung

    mehr erfahren