AUSGEZEICHNET.ORG

Sind Bautrockner gesundheitsschädlich?

Von Zeit zu Zeit hört man von der These, dass von Bautrocknern Gesundheitsgefahren ausgehen. Diese Annahme beruht darauf, dass die Geräte der Umgebungsluft naturgemäß Luftfeuchtigkeit entziehen – denn das ist ja ihr Einsatzzweck – und eine zu trockene Luft auf Dauer die menschlichen Schleimhäute reizen kann. Trockene Schleimhäute sind anfälliger für Bakterien und Viren. Ein ähnlicher Effekt geht von Heizungen aus, unter anderem sind wir daher im Winter häufiger krank. Es besteht aber kein Grund zu Sorge: Von Bautrocknern gehen keine Gesundheitsgefahren aus.

Das Funktionsprinzip von Bautrocknern basiert auf der reinen Entfeuchtung der Umgebungsluft. Das bedeutet, dass in der Umgebungsluft lediglich die natürlich vorhandene Luftfeuchtigkeit reduziert wird. Durch den Einsatz eines oder mehrerer Bautrockner kann die relative Luftfeuchtigkeit technisch auf einen Wert von etwa 30 Prozent gesenkt werden. Das ist ein Wert, der an trockenen Tagen durchaus auch in der Natur vorkommen kann. Mit professionellen Bautrocknern haben Sie den Grad der Entfeuchtung jederzeit im Blick und unter Kontrolle.

Dazu kommt, dass Bautrockner immer nur für einen begrenzten Zeitraum eingesetzt werden. Lediglich ein dauerhafter Einsatz von leistungsstarken Bautrocknern in bewohnten Räumen sollte in der Tat vermieden werden. Also keine Sorge: Bautrockner, die zweckmäßig eingesetzt werden, stellen keine Gefahr für unsere Gesundheit dar. Zu den Fragen, welche Bautrockner Sie mit welcher Leistungsstärke für wie lange einsetzen, beraten wir Sie gerne.

Bautrockner und deren Einsatz z.B. bei einer Bautrocknung sind also grundsätzlich nicht gesundheitsschädlich.

 

Sie suchen leistungstarke Geräte? Inklusive Spitzenservice?
Deutschlandweiter Versand der Bautrockner per Spedition möglich!

Optimale Luftfeuchtigkeit im Haus

Wie ist die optimale Luftfeuchtigkeit im Haus? Das lässt sich pauschal nicht verlässlich beantworten, hierfür muss man einen Blick in die einzelnen Räume und deren Nutzung werfen. In Räumen wie der Küche oder dem Badezimmer ist die Belastung durch Wasser viel höher als in anderen Räumen. Hier steigt die Feuchtigkeit im Raum sehr schnell sehr hoch an, etwa nach dem Baden oder Duschen oder auch nach dem Abwasch oder dem Öffnen der Spülmaschine. In diesen Räumen gelten daher andere Optimalwerte, was die Luftfeuchtigkeit im Haus betrifft, als beispielsweise im Wohnbereich. So oder so sollten Sie die Werte im Blick behalten und mit einem Hygrometer regelmäßig die Luftfeuchtigkeit im Haus messen. Sollte sich herausstellen, dass die Luftfeuchtigkeit im Haus dauerhaft zu hoch ist – wenn auch nur in bestimmten Räumen – dann müssen Maßnahmen ergriffen werden. Ein Luftentfeuchter kann hier schnell und effektiv Abhilfe schaffen. Wir beraten Sie gerne, welche Geräte sich eignen.

mehr lesen

Luftentfeuchtung mit Adsorptionstrocknung

Adsorptionstrockner bieten Ihnen vielfältige Vorteile, wenn es um effiziente und leistungsstarke Luftentfeuchtung geht. Sie arbeiten auch bei Temperaturen von bis zu -20° C zuverlässig, daher sind sie in vielen Bereiche im Industrieumfeld einsetzbar. Adsorptionstrockner sind außerdem besonders leicht in der Handhabung, da hier kein Kondensat anfällt, das regelmäßig entleert werden muss – so wie dies beispielsweise bei Kondensationstrocknern notwendig ist. Die Flüssigkeit, welche die Geräte aus der Umgebung aufnehmen, werden im Inneren des Adsorptionstrockners in Prozessluft gebunden und anschließend über einen Schlauch abgeführt. Sie können bei der Trocknung mit Adsorptionstrocknern einen besonders niedrigen Restfeuchtegehalt von unter 35 % erreichen – und damit weitaus bessere Werte als beispielsweise mit Kondensationstrocknern erzielen. Wir empfehlen den Einsatz von Adsorptionstrocknern in vielen Bereichen der Industrie. Sie eignen sich zum Beispiel für die Arzneimittel-, Lebensmittel-, Kunststoff- und Süßwarenindustrie, für Trocken-, Holz- und Zeltlager, Eishallen und Brücken, aber auch in Wasserwerken und Pumpstationen oder in Gefriertunneln und Tiefkühllager.

mehr lesen

Fenstersturz und Ringbalken im Winter trocknen

Wenn Sie einen Neubau im Winter fertigstellen möchten, kennen Sie vermutlich das Problem: der Innenputz im Bereich des Ringbalkens oder der Fensterstürze wollen nur schlecht oder gar nicht trocknen. In diesem Beitrag beschreiben wir das Problem ausführlich bieten wir konkrete Lösungen für eine Trocknung der Bereiche an, um Folgeprobleme zu vermeiden.

mehr lesen